Take Off PR Blog

 

Blog per Mail folgen

Damit Sie nie wieder Blog Posts von uns versäumen!

Freie Bilder: 5 Quellen für Ihren Blog

Freie Bilder: 5 Quellen für Ihren Blog

 

Woher gute, preiswerte und freie Bilder für Blogbeiträge nehmen? Stockfotos kosten Geld und oft sehen Stockfotos eben wie Stockfotos aus. Am Besten wäre es Bilder selber zu fotografieren, denn Suchmaschinen lieben einzigartigen Content. Eine alternative Möglichkeit sind kostenlose Bildportale. Oft sind freie Bilder von diesen Portalen besser als jedes Stockfoto und sie bieten ein gewisses Maß an Rechtssicherheit in Bezug auf das Urheberrecht. Das Urheberrecht sollten Sie auf alle Fälle beachten. Hier sind 5 tolle, kostenlose Quellen für freie Bilder.

1. Einfacher geht es nicht: Photo Pin

Auf Photo Pin können Sie Millionen von Creative Commons Fotos von Flickr durchsuchen und diese kostenlos gegen Angabe der Fotoquelle auf Ihrem Blog nutzen. Photo Pin ist sehr, sehr einfach. Registrierung ist nicht erforderlich. Auf der Startseite den Suchbegriff (z.B.: Schmetterling) eingegeben und schon können Sie aus zahlreichen Fotos auswählen. Die Bilder im oberen Bereich sind Stockfotos und nur gegen Bezahlung erhältlich.Freie Bilder gibt es unter der Trennlinie. Einfach mit der Maus über das Foto fahren und „get photo“ klicken und schon steht die gewünschte Größe zum Download bereit.

Achtung: Ganz wichtig: den „photo credit“ am Ende des Blogbeitrages einzufügen!

2. Freie Bilder ohne Quellenangabe: pixabay

Eine weitere geniale Bildquelle ist pixabay. Freie Bilder für Blogs können kostenlos und ohne Quellenangabe für private als auch kommerzielle Zwecke verwendet werden. In der ersten Bildzeile (gut gekennzeichnet mit "Kommerzielle Bilder") werden kostenpflichtige Fotos (Stockfotos) angeboten. Alles darunter sind hochwertige Bilder und es muss kein Bildnachweis erbracht werden. Wenn Sie 10 Fotos hochladen, entgehen Sie lästiger Werbung auf dieser Plattform. Pixabay ist in 20 Sprachen verfügbar und es stehen mehr als 90.000 Fotos zur Auswahl.

3. Noch mehr freie Bilder: Stock.xchng

Stock.xchng ist ebenfalls eine gute Möglichkeit nach Bildern für Ihren Blogbeitrag zu suchen. Auch hier gibt es sowohl kostenlose Bilder als auch Stockfotos, für deren Nutzung bezahlt werden muss. Sie müssen darauf zu achten, welche Vorgaben erfüllt werden müssen um ein Foto zu nutzen, da es bei unterschiedlichen Fotos verschiedene Bedingungen gibt. Genau nachzulesen hier.

4. Frei aber genau nachlesen: morgueFile

morgueFile weist darauf hin, dass die Bilder frei verwendet werden dürfen, schränkt aber ein, dass für Blogs der Fotograf kontaktiert werden sollte. Der Name des Fotographen sollte unter dem Bild angebracht werden. Also nicht sehr klar, wie das mit den Bildrechten tatsächlich ist. Daher besser nachlesen.

5. Freie Bilder von Wikipedia: Wikimedia Commons

Wikimedia Commons ist eng mit Wikipedia verknüpft und bietet eine internationale Sammlung von Bildern. In der Datenbank finden Sie eine Vielzahl von Abbildung von berühmten Persönlichkeiten oder Gebäuden sowie aktuellen Geschehnissen. Allerdings ist hier besonders auf die Lizenzen zu achten, da die Art des Bildnachweises bei jedem Foto unterschiedlich ist. Wenn auf das gewünschte Foto geklickt wird, erscheint eine Seite auf der genau beschrieben wird, welche Angaben für die Verwendung des Bildes gemacht werden müssen.

Oft ist es nicht einfach freie Bilder für einen Beitrag zu finden, doch mit den genannten Quellen sollte dies in Zukunft kein Problem mehr darstellen. Wichtig ist dabei immer, die Nutzungsbedingungen der einzelnen Anbieter zu beachten um kein Urheberrecht zu verletzen.

Leseempfehlung: Urheberrecht beim Bloggen: Darauf müssen Sie acht geben

Tjflex2 via photopin cc

E-Book Business Blogging