LP hero banner.png
30 Minuten Marketing  Assessment vereinbaren

Blog abonnieren

Warum Sie 2 Mal pro Woche bloggen sollten

by Stefanie Kargl
4 Kommentare

Warum Sie 2 Mal pro Woche bloggen sollten

Wir werden häufig gefragt, wie oft es notwendig ist in der Woche zu bloggen, um gewünschte Resultate zu erzielen. Unsere Antwort ist dabei immer ganz klar: mindestens 2 Mal pro Woche. Alles darunter hat nur wenig Sinn, wenn Sie Ihren Traffic steigern und Ihre Zielgruppe erreichen wollen. Eine Studie von HubSpot hat sich mit genau diesem Thema beschäftigt und liefert interessante Statistiken, die wir Ihnen in diesem Beitrag nicht vorenthalten wollen. Hubspot hat dabei Daten von über 13.500 Kunden ausgewertet und zeigt damit auf welche Rolle Regelmäßigkeit und Häufigkeit bei der Veröffentlichung von Blogbeiträgen spielen.

1. Je mehr Blogbeiträge, desto höher der Traffic

Die folgende Grafik aus der Studie zeigt, welche Auswirkungen die Anzahl der veröffentlichten Blogbeiträge auf den Traffic ihrer Website haben kann. Je mehr Blogbeiträge veröffentlicht werden, desto höher ist die Besucheranzahl. Einen signifikanten Anstieg gibt es jedoch erst ab der Veröffentlichung von 11-15 Blogbeiträgen im Monat. Alles darunter zeigt nur eine sehr geringe Wirkung. Je mehr Beiträge Sie im Monat veröffentlichen desto besser ist es.

Grafik1 bloggen

Wir wissen, dass dies oft eine Frage der Ressourcen, des Budgets und der Zeit ist, aber um wirklich einen positiven Effekt auf den Traffic zu erzielen, ist es einfach notwendig regelmäßig, eine gewisse Anzahl an Blogbeiträgen zu veröffentlichen. Das Resultat lässt sich zum Beispiel mit Google Analytics auch leicht nachvollziehen. Sie werden sehen, es zahlt sich aus.

Auch die Unternehmensgröße spielt eine wichtige Rolle

In der nächsten Grafik sehen Sie welchen Einfluss monatliches Bloggen für unteschiedlich große Unterhehmen hat:

Grafik2 bloggen

Egal wie viele Mitarbeiter das Unternehmen hat, der Traffic steigt erst ab 11 Blogbeiträgen pro Monat signifikant an. Der Größte Sprung zeigt sich hier bei Unternehmen mit mehr als 201 Mitarbeitern. Durch das Veröffentlichen von mehr als 11 Blogbeiträgen im Monat konnten diese Unternehmen ihren Traffic mehr als verdreifachen.

Auch Unternehmen mit 1-25 Mitarbeitern konnten ihre Zugriffszahlen auf die Website fast verdreifachen. Bei einer Mitarbeiteranzahl von 26-200 zeigt sich der geringste Anstieg, aber auch hier konnte die Besucheranzahl fast verdoppelt werden.

B2B und B2C im Vergleich

Der Vergleich von B2B und B2C Unternehmen bestätigt, dass der Traffic mit der Anzahl der Blogbeiträge steigt, unabhängig vom Unternehmenstypen.

Grafik3 bloggen

Während bei B2B Unternehmen der Traffic erst ab 11 oder mehr Blogbeiträgen pro Monat deutlich ansteigt, so ist bei B2C Unternehmen bereits ab 6-10 Beiträgen ein klarer Anstieg der Besucherzahl sichtbar.

In 5 Schritten zum erfolgreichen Business Blog

2.  Je höher der Traffic desto mehr Leads

Wir wissen jetzt, dass die Anzahl der Blogbeiträge, die pro Monat veröffentlich werden, einen beachtlichen Einfluss auf die Besucherzahl einer Website hat, unabhängig von der Unternehmensgröße oder dem Unternehmenstyp. Doch beeinflusst es auch die Leads die Sie über Ihre Website generieren? Die folgende Statistik aus der Studie von HubSpot liefert eine klare Antwort:

Grafik4 bloggen

Es zeigt sich, je mehr Blogbeiträge pro Monat veröffentlicht werden, desto mehr Leads können über die Website generiert werden. Bei mehr als 16 Beiträgen pro Monat lässt sich die Anzahl der Leads sogar vervierfachen. 

3. Ein Blogbeitrag arbeitet für Sie 24/7

Das Beste am Bloggen ist, dass die einzelnen Beiträge für Sie ständig arbeiten, auch noch lange nachdem sie veröffentlicht wurden. Wenn der Content, den Sie veröffentlichen wirklich gut und einzigartig ist, so kann er von Ihrer Zielgruppe auch Monate später noch auf Google gefunden werden und so Leads generieren. Sie können ihren alten Content auch laufend aktualisieren, dazu ist kein neuer Blogbeitrag notwendig. Einfach einen alten Beitrag hernehmen und ihn mit aktuellen Zahlen oder frischen Informationen aufpeppen, sodass ihre Zielgruppe einen Mehrwert daraus ziehen kann. Sie profitieren dabei sowohl von neuem, als auch von älterem Content auf Ihrer Website. Die nachfolgende Grafik zeigt den Einfluss von der Gesamtzahl an veröffentlichten Blogposts auf den Traffic.

Grafik5 bloggen 

Je mehr Blogbeiträge im Gesamten veröffentlicht wurden, desto höher ist der Inbound Traffic auf der Website. Hier ist ein deutlicher Anstieg ab der Anzahl von 301-400 Gesamtartikeln auf der Website zu bemerken. Unternehmen die mehr als 401 Blogbeiträge veröffentlicht haben, konnten ihren Traffic im Gegensatz zu jenen die 301-400 veröffentlicht haben, fast verdoppelt.

Ähnlich verhält es sich dabei auch bei der Anzahl der Gesamtbeiträge zu den generierten Leads:

Grafik6 bloggen

Fazit: Je mehr desto besser

Die Studie konnte unseren gut gemeinten Rat nur bekräftigen. Unter 2 Blogbeiträgen in der Woche tut sich überhaupt nichts. Ein deutlich bemerkbarer Anstieg zeigt sich ab 11 Blogbeiträgen pro Monat. Wenn die notwendigen Ressourcen im Unternehmen fehlen, so können Beiträge auch von anderen Bloggern zugekauft werden. Wir haben damit schon sehr gute Erfahrungen bei unseren Kunden gemacht. Nützliche Tipps dazu finden Sie auch in unserem Beitrag: Content kaufen oder selbst produzieren: Was ist besser?

 

E-Book Business Blogging

 

Bloggen

Stefanie Kargl

Stefanie Kargl

Digital Native. Studierte Wirtschaftswissenschaften sowie Theater- Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien. Begeisterte Tänzerin.

Kommentare