Take Off PR Blog

 

Blog per Mail folgen

Damit Sie nie wieder Blog Posts von uns versäumen!

Guter Content: 9 Tipps, um aus der Masse herauszustechen

guter content - take off pr.jpg

Unternehmen haben in den letzten Jahren gelernt, dass sie Inhalte brauchen, wenn sie im Internet gefunden werden möchten. Ja es wird mittlerweile sogar so viel produziert, dass sich manche berechtigter Weise fragen, ob es überhaupt Sinn macht den 100ten Artikel über "mobiles Arbeiten" zu schreiben.

Lernen Sie in diesem Artikel was guten Content auszeichnet und wie Sie sich vom Wettbewerb abheben! 

1. Konzentrieren Sie sich auf eine Zielgruppe

Je genauer Sie wissen für wen Sie schreiben, desto weniger besteht die Gefahr, dass Ihr Content in der breiten Masse untergeht. Eine hervorragende Strategie ist das Anlegen von Buyer Personas. Wie das funktioniert verrate ich in diesem Artikel: Buyer Persona: Die praktische Anleitung.
 

2. Holen Sie sich Experten ins Boot

Wer kennt sich in Ihrem Unternehmen zu den jeweiligen Themen am besten aus? Das müssen nicht zwingend Leute sein, die schreiben können. Denn das Schreiben können Sie auch an Journalisten oder Blogger auslagern. Lesen Sie dazu diesen Blogbeitrag: Content kaufen oder selbst produzieren: Was ist besser?
 
Wichtig ist, dass Sie Ihr Wissen zu Papier bringen und sich nicht mit einfachen Desktoprecherchen zufrieden geben. Denn das ist es, was guten Content ausmacht.
 

3. Verraten Sie Ihr Wissen

Das möchten viele nicht hören. Aber nur wenn Sie Ihren Lesern einen Mehrwert bieten, werden diese Ihren Content schätzen und anderen Leuten weiterempfehlen. Es nützt nichts Themen allgemein anzureißen. Geben Sie Ihren Lesern Lösungen für Ihre Probleme. Dadurch bauen Sie Vertrauen zu Ihren Lesern auf und positionieren sich als Thought Leader in Ihrer Branche. 
 

4. Schreiben Sie nicht so viel über sich und Ihre Produkte

Natürlich ist es Ihr Ziel ein Produkt oder Service zu verkaufen. Aber Stellen Sie Ihre Marke für einen Moment in den Hintergrund und konzentrieren Sie sich auf Ihre Zielgruppe.

"Nobody cares about your products and services. Everyone just cares about their own problems." - David Meerman Scott.
Leute wollen im Internet nicht Werbebotschaften lesen, oder sofort ein Produkt oder Service kaufen. Stehen Sie Ihren Besuchern mit nützlichen Informationen zur Seite. Als Experte in Ihrer Branche verfügen Sie über Wissen, dass sonst niemand hat.
 

5. Machen Sie Ihren Content leicht lesbar

Niemand liest gerne lange unstrukturierte Textblöcke. Machen Sie es Ihren Lesern so einfach wie möglich Ihre Inhalte zu lesen:
 
  • Fügen Sie Zwischenüberschriften ein
  • Arbeiten Sie mit Bullet Points
  • Machen Sie genügend Absätze, um Ihren Text zu gliedern
  • Verwenden Sie Bilder und Grafiken, die das Geschriebene visuell unterstützen
  • Achten Sie darauf komplizierte branchenspezifische Begriffe zu vermeiden

6. Verpacken Sie Ihren Content in Geschichten

Jeder liebt Geschichten. Verpacken Sie Ihren Content in eine interessante und fesselnde Geschichte. Schreiben Sie Ihre Case Study um, sodass Sie selbst Ihre Großmutter lesen würde!
 

7. Optimieren Sie Ihren Content für Suchmaschinen

Auch wenn Suchmaschinen immer besser darin werden Inhalte richtig zuzuordnen, sollte Ihr Content auch technisch optimiert sein. Denn was nützt Ihnen guter Content, wenn ihn niemand findet. Worauf Sie bei der Optimierung achten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel: Warum SEO ohne Content Relevanz nicht mehr funktioniert
 

8. Halten Sie Ihren Content aktuell

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre alten Inhalte ständig überarbeiten und verbessern. Oft ist es sinnvoller einen älteren Beitrag zu überarbeiten und mit neuen Informationen zu versehen, als einen Neuen zu schreiben. So können bestimmte Themen immer aktuell gehalten werden. 

Auch wir überarbeiten regelmäßig unsere alten Beiträge, so wie diesen hier. Google liebt frischen Content auf Ihrer Seite und belohnt Sie mit einem besseren Ergebnis in der Suchmaschine. 
 

9. Bieten Sie die Möglichkeit zur Interaktion 

Ihr Leser hat Ihren Beitrag gelesen, was nun? Zeigen Sie ihm den nächsten Schritt, indem Sie z.B. einen Call To Action anbieten. Das ist ein Button, der Ihrem Leser die Möglichkeit gibt; ein Whitepaper oder eine Checkliste herunterzuladen. Es sollte etwas sein mit Mehrwert, wo ihr Leser gerne bereit ist im Gegenzug seine Email-Adresse anzugeben. Eine Auswahl an solchen Downloads finden Sie auf unserer Ressourcen-Seite.
 

Fazit

Wenn Sie heute mit Ihrem Content herausstechen möchten, müssen Sie dafür sorgen; dass Ihre Inhalte für Ihre Zielgruppe geschrieben und qualitativ hochwertig sind. Sie sollten nicht zu viel über Ihre Produkte schreiben und keine Angst davor haben Ihr Wissen herzugeben. Ihre Leser werden es Ihnen danken!

 

  Qualitätskriterien Online Content