false

Wie sieht die perfekte Headline aus? [Studie]

Von Stefanie Kargl / März 10, 2015
takeoff-Wie sieht die perfekte Headline aus? [Analyse]

Die Suche nach der perfekten Headline für einen Blogbeitrag stellt alle, die regelmäßig bloggen vor eine große Herausforderung. Die Überschrift ist das erste, was die Leser sehen und entscheidet darüber, ob Ihr Beitrag angeklickt und gelesen wird. Mit einer tollen Headline ist es möglich die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu gewinnen und das Interesse für das eigene Unternehmen und die Produkte zu erwecken. Doch was macht eine perfekte Headline aus?

3 Millionen Headlines verraten die Wahrheit

Eine neue Analyse von Hubspot und Outbrain hat sich genau mit diesem Thema auseinandergesetzt: „Data-Driven Strategies For Writing Effective Titles and Headlines“.  Die Untersuchung befasste sich mit mehr als 3 Millionen englischen Headlines und ihren Klickraten, Engagement Raten und Conversion Raten. In wie weit diese Ergebnisse auch auf den deutschsprachigen Raum zutreffen, lässt sich nicht genau sagen, dennoch möchten wir Ihnen diese spannenden Ergebnisse nicht vorenthalten:

Neuer Call-to-Action

Welche Headlines werden am meisten angeklickt?

  • Headlines,  die die Wörter „photo“ und „who“ enthalten
  • Headlines mit einer Länge zwischen 81-100 Zeichen
  • Headlines mit einer eckigen Klammer und einer genauen Beschreibung des Inhaltes, z.B.: [Infografik], [Studie], [Template] etc.

 (Quelle: Data-Driven Strategies For Writing Effective Titles and Headlines, Hubspot and Outbrain)

 perfekte headline grafik 1

Welche Headlines werden am wenigsten angeklickt?

  • Wenn die Überschrift den Leser direkt mit „you“, „you’re“ oder „your“ anspricht
  • Positive Superlative wie „best“ oder „always“ verringern die Klickrate
  • Die Wörter „simple“, „tip“, „trick“, „amazing“ und „secret” in der Headline
  • Wörter die eine Dringlichkeit vermitteln wie „now“ und „need“
  • Headlines die das Wort „why“ oder „how to“ enthalten

 perfekte headline grafik 2

(Quelle: Data-Driven Strategies For Writing Effective Titles and Headlines, Hubspot and Outbrain)

Welche Headlines erhöhen die pageview per session?

  • Headlines mit eckiger Klammer und Beschreibung erhöhen die Dauer, die Ihre Leser auf Ihrer Seite verbringen, bzw. die Anzahl der Seiten die sie konsumieren
  • Überschriften mit den Wörtern „photo“ oder „amazing“ führen ebenfalls zu einer längeren Verweildauer der Leser

perfekte headline grafik 3

(Quelle: Data-Driven Strategies For Writing Effective Titles and Headlines, Hubspot and Outbrain)

 

Welche Headlines verringern die pageview per session?

  • Auch hier hat die direkte Ansprache der Leser einen negativen Effekt
  • Wörter wie „magic“, „now“, „need“, „free”, „simple”, „how to”, „easy”, „tip”

 perfekte headline grafik 4

(Quelle: Data-Driven Strategies For Writing Effective Titles and Headlines, Hubspot and Outbrain)

 

Welche Headlines erhöhen die Conversion rate?

  • Überschriften, die eine eckige Klammer mit genauer Beschreibung enthalten führen zu einer höheren Conversion rate
  • Headlines mit dem Wort „need“ (schlecht für die Klickrate aber gut für die Conversion rate)

perfekte headline grafik4

(Quelle: Data-Driven Strategies For Writing Effective Titles and Headlines, Hubspot and Outbrain)

 

Welche Headlines haben eine negative Wirkung auf die Conversion rate?

  • Direkte Bezugnahme auf den Leser („you“, „you’re“, „your“)
  • Überschriften die das Wort „trick“ enthalten

 perfekte headline grafik 6

(Quelle: Data-Driven Strategies For Writing Effective Titles and Headlines, Hubspot and Outbrain)

Fazit

Die Ergebnisse dieser Untersuchung geben einen guten Überblick darüber, wie die Headline die Leser beeinflusst.  Es kommt vor allem darauf an, wonach der Leser gerade sucht. Während zum Beispiel das Wort „need“ einen negativen Effekt auf die Klickrate hat (da es zu aufdringlich wirkt), so hat es einen positiven Effekt auf die Conversion Rate, da es vor allem jene Anspricht, die gerade auf der dringenden Suche nach etwas sind.

Auch für uns sind viele neue Erkenntnisse dabei, obwohl wir schon über 200 Blogartikel verfasst haben. In Zukunft werden wir die Ergebnisse der Studie bei der Wahl unserer Headlines beachten.

Dennoch ist jedes Unternehmen unterschiedlich und es ist wichtig die eigenen Daten auszuwerten. Eine Headline, die für ein Unternehmen gut funktioniert, kann für ein anderes weniger gut funktionieren. Auch wir probieren unterschiedliche Headlines aus und analysieren nachher, welche bei unserer Zielgruppe am besten funktioniert hat. Unser Tipp daher: testen, testen und nochmals testen. 

 

New call-to-action

Stefanie Kargl
Über Stefanie Kargl

Digital Native. Studierte Wirtschaftswissenschaften sowie Theater- Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien. Begeisterte Tänzerin.