false

Marketing Automation Software im Vergleich

Bestimmt ist es Ihnen auch schon so ergangen, dass Sie bevor Sie etwas kaufen, mit einer Vielzahl von Angeboten konfrontiert sind und sich nicht entscheiden konnten. Diese Entscheidungen hängen von vielen Faktoren ab – Preis, Design, Funktionalität. Vor einem ähnlichen Problem stehen auch viele Unternehmen bei der Wahl der richtigen Marketing Automation Software.

Mit diesem Beitrag wollen wir Ihnen die Entscheidung ein wenig erleichtern. Hier finden Sie eine Übersicht der sieben besten bzw. beliebtesten Marketing Automation Anbieter mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen – und eine Empfehlung für ein Tool, dass wir schon seit knapp zehn Jahren selbst nutzen.

Vorab schon mal eine schnelle Preisübersicht im direkten Vergleich:

Marketing Automation Software

Kleinstes Paket Preis ab (pro Monat)

Mittleres Paket Preis ab (pro Monat)

Großes Paket Preis ab (pro Monat)

Marketo

Auf Anfrage

Auf Anfrage

Auf Anfrage

Salesforce Pardot

$1.250

$2.500

$4.000

Oracle Eloqua

$2.000

$4.000

Auf Anfrage

Dynamics 365 Marketing

-

$750 (für Unternehmen, die schon eine Dynamics-Applikation haben)

$1.500

ActiveCampaign

$49

$149

Auf Anfrage

SharpSpring

$550

$850

$1.250

HubSpot*

€46

€823

€2.944

Tabelle zuletzt aktualisiert am 23.03.2022.

* Bei HubSpot gibt es fünf verschiedene Hubs. Wir haben Ihnen hier die Ab-Preise des Marketing-Hubs angegeben.

New call-to-action

Wie wir den folgenden Vergleich strukturiert haben

Zuerst gibt es eine kurze Einleitung zur Software. Danach einen Absatz in den Worten vom Unternehmen selbst. Und als Letztes eine Sammlung von Vor- und Nachteilen basierend auf Nutzer-Bewertungen (diese wurden von der G2-Plattform übernommen). Die Reihenfolge, in der wir die Anbieter vorstellen, stellt keine Gewichtung bzw. Bewertung dar.

1. Marketo

Marketo bezeichnet sich selbst als weltweit führende Engagement-Plattform für den modernen Marketer. Im Fokus stehen Lead-Management, Marketing-Automatisierungen und Kampagnen sowie Account-Based Marketing.

In ihren eigenen Worten:

“Marketo Engage macht komplexe Buyer Journeys einfach. Erzielt messbare Ergebnisse von der Akquise bis zur Kundenbindung, mit Erlebnissen, die Kunden immer wieder zurückkehren lassen.”

Vorteile:

  • Ein hervorragendes Tool für Marketing Operations.
  • Möglichkeit, Kundenpräferenzen zu erfassen und aufzuzeichnen.
  • Lässt sich mit fast allen führenden CRM- und Webinar-Plattformen integrieren.
  • Features für Daten-Tracking, Daten-Scoring und die Verwaltung von Lifecycle Stages.

Nachteile:

  • Es braucht Zeit, um die Nutzung von Marketo zu erlernen und die Grundlagen zu beherrschen.
  • Die Anzahl von ‘Custom Activities’ ist begrenzt,
  • Reporting lässt zu wünschen übrig
  • Die Segmentierung könnte besser sein

Geeignet für:

Große, mittlere und kleine Unternehmen.

Preise von Marketo:

Marketo rechnet nach Paketen ab, es kommt darauf an, welches Paket man benötigt und wie viele. Preise gibt es daher nur auf Anfrage.

2. Salesforce Pardot

Pardot ist eine cloudbasierte B2B Marketing Automation Software und ist seit 2013 ein Teil von Salesforce. Es kann sowohl unabhängig als auch in Kombination mit der Salesforce Sales und Service Cloud eingesetzt werden. Damit steht eine Gesamtlösung für Marketing und Vertrieb zur Verfügung, mit der die Leads optimal betreut werden können.

In ihren eigenen Worten:

“Bauen Sie Ihre Vertriebspipeline schneller auf. Automatisierte Lead-Zuordnung, Echtzeit-Benachrichtigungen der Vertriebsmitarbeiter sowie Nachverfolgung der Kampagnen gewährleisten, dass Ihre Vertriebsteams jeden potenziellen Kunden zeitnah kontaktieren.”

Vorteile:

  • Automatisierungen können individuell angepasst werden.
  • Live-Dashboard: Sie können beobachten, wie Personen mit Ihrer Website, Ihren E-Mails, Landing-Pages, Formularen und Inhalten in Echtzeit interagieren.
  • Eine starke Drip-Kampagnen-Funktion.

Nachteile:

  • Set-up ist komplex.
  • Begrenztes Reporting.
  • Es gibt keine ausgebaute Community, wie bei anderen Mitbewerbern.
  • Die Standardvorlagen sind veraltet, und um Ihre E-Mails und Formulare modern aussehen zu lassen, benötigen Sie HTML- und CSS-Kenntnisse.

Geeignet für:

Mittlere und Großunternehmen, speziell für B2B.

Preise von Pardot:

Pardot Pricing Overview_March 2022

3. Oracle Eloqua

Eloqua gibt es bereits seit 1999 und es ist eine der führenden SaaS-Plattformen für Lead Management, Marketing Automation und Vertrieb. 2012 wurde Eloqua von Oracle übernommen. Leads können qualifiziert, bewertet und direkt an den Vertrieb weitergegeben werden. Es verfügt darüber hinaus über eine E-Mail-Marketing-Lösung, ein Reporting Tool, sowie über ein Kampagnenmanagement-Tool.

In ihren eigenen Worten:

“Erstellen Sie mehr Closed-Loop-Marketing- und Vertriebsaktivitäten und verwalten Sie kanalübergreifende B2B-Marketingkampagnen, die in jeder Phase des Kaufprozesses Leads pflegen. Oracle Eloqua Marketing-Automation bietet als erstklassige Lösung für die B2B-Marketing-Automatisierung Kampagnendesign, erweiterte Lead-Bewertung, Firmografiedaten in Echtzeit und integrierte Verkaufstools.”

Vorteile:

  • Sie können Zielgruppen aus verschiedenen Kanälen einfach ansprechen.
  • Sehr gutes Kampagnen-Tool (Campaign Canvas).
  • Lead Scoring kann auf mehreren Stufen eingesetzt werden.

Nachteile:

  • Nicht einfach zu erlernen für jemanden, der kein IT-Experte ist.
  • Komplexes Set-up.
  • UI/UX nicht nutzerfreundlich.
  • Teuer (Basic startet bei $ 2.000).

Geeignet für:

Große Unternehmen, hohes Budget, technische Skills sind notwendig.

Preise von Oracle Eloqua:

Oracle Eloqua Pricing_March 2022

4. Dynamics 365 Marketing

Dynamics 365 Marketing ist eine Marketing Automation-Plattform, die E-Mail-Marketing, Online-Marketing, Lead Management und Analytics Features hat. Diese Marketingsoftware kann natürlich mit anderen Dynamics-Produkten kombiniert werden, um auch umfassendere Geschäftsanforderung zu erfüllen.

In ihren eigenen Worten:

“Dynamics 365 Marketing verbessert das Kundenerlebnis und lässt Sie personalisierte Verläufe über alle Berührungspunkte hinweg orchestrieren, um Beziehungen zu stärken und Loyalität zu gewinnen. Die Dynamics 365 Marketing App arbeitet nahtlos mit Dynamics 365 Sales, Dynamics 365 Customer Insights, Microsoft Teams und anderen Produkten zusammen und lässt Sie mit der Kraft von Daten und KI schnellere und bessere Entscheidungen treffen.”

Vorteile:

  • Kundenverhalten mithilfe von AI-Tools analysieren und identifizieren.
  • Es ermöglicht auch ein einfaches Kostenmanagement und Finanzmanagement für Ihre Projekte.
  • Klares Interface: die Navigationsleisten befinden sich alle auf der linken Seite und sind leicht zu finden und navigieren.
  • Fähigkeit, mit Microsoft Office 365 zu arbeiten.

Nachteile:

  • Steile Lernkurve.
  • Nicht genug Kundensupport in Echtzeit.
  • Im Vergleich zu den angebotenen Diensten und Funktionen teuer.
  • Die mobile Version ist verbesserungswürdig.

Geeignet für:

Klein-, Mittel- und Großunternehmen.

Preise von Dynamics 365 Marketing:

Dynamics 365 Marketing_Pricing 2022

5. ActiveCampaign

ActiveCampaign ist eine Business-Marketing-Applikation speziell für kleinere Unternehmen. Die Hauptfunktionen sind E-Mail Marketing, Marketing-Automation, Sales + CRM und Messaging. 

In ihren eigenen Worten:

“ActiveCampaign bietet Ihnen E-Mail-Marketing, Marketing Automation und CRM Tools – alles, was Sie brauchen, um erstklassige Kundenerlebnisse zu schaffen.”

Vorteile: 

  • Preiswert
  • Einfache Handhabung
  • Guter Kundenservice
  • Viele Integrations-Möglichkeiten

Nachteile: 

  • Automatisierungen sind nicht intuitiv und schwer zu bedienen
  • Design und Benutzerfreundlichkeit der Mobilen App
  • Steile Lernkurve

Geeignet für:

Besonders für KMUs.

Preise von ActiveCampaign:

ActiveCampaign_Pricing March 2022

6. SharpSpring

SharpSpring ist eine All-in-one Marketing-Plattform für kleine und mittlere Unternehmen wie auch für Agenturen. Es ist eine sehr flexible Plattform und bietet unter anderem ein verhaltensabhängiges E-Mail-System, ein eigenes CRM, aber auch die Möglichkeit der Integration von Drittanbietern, Social Media, Landing Pages und Blogging Tools. SharpSpring will sich vor allem durch den niedrigeren Preis von ihrer Konkurrenz abheben.

In ihren eigenen Worten:

“Fördern Sie das Wachstum von Agenturen und Unternehmen mit den End-to-End-Verkaufs-, Marketing-Automatisierungs- und CRM-Funktionen von SharpSpring in einer einzigen Plattform für Umsatzwachstum.”

Vorteile: 

  • Einfach zu bedienendes Interface.
  • Guter Support.
  • Robuste und benutzerfreundlichste E-Mail-Generatoren.
  • Preiswert

Nachteile: 

  • Limitierte Integrationsmöglichkeiten.
  • Das Landing-Page-Tool ist nicht leicht zu bedienen.
  • Kein starkes Reporting.

Geeignet für:

Kleine und mittlere Unternehmen, Agenturen.

Preise von SharpSpring:

SharpSpring_Pricing March 2022

7. HubSpot Marketing Hub

HubSpot bezeichnet sich selbst als eine All-in-one-Plattform für Inbound Marketing, Inbound Sales und Kundenservice. Es werden alle drei Bereiche durch die Software abgedeckt.
Das Unternehmen setzt auf die Inbound Marketing-Methode und begleitet Unternehmen durch den gesamten Weg der Customer Journey. So können Leads von Beginn an bis zum Abschluss bestens betreut werden.

HubSpot bietet fünf verschiedenen Hubs an – Marketing, Service, Sales, CMS und Operations. In jedem Hub gibt es drei Pakete mit verschiedenem Leistungsumfang.

In ihren eigenen Worten:

“Marketingsoftware, mit der Sie Ihren Traffic steigern, mehr Besucher zu Leads konvertieren und umfassende, skalierbare Inbound-Marketingkampagnen entwickeln können.”

Vorteile:

  • Einfache und intuitive Bedienbarkeit.
  • Keine Programmierkenntnisse erforderlich.
  • Guter Support, Community und Learning Center.
  • Das CRM ist kostenlos.
  • Starke Reporting Tools.

Nachteile:

  • Der Preisunterschied von Marketing Hub Starter zu Marketing Hub Pro ist beträchtlich.
  • Häufige Anpassungen erfordern ständiges Mitlernen (das kann auch ein Vorteil sein).
  • Formulare können nicht so einfach ‘customized’ werden.
  • Die Forecasting-Möglichkeiten sind noch unausgereift.

Geeignet für:

Klein-, Mittel- und Großunternehmen.

Preise von HubSpot:

Was kostet HubSpot? Preisübersicht 2022

Wenn Sie mehr über die Preise von HubSpot erfahren möchten, finden Sie hier einen eigenen Artikel dazu.

Unsere Agentur verwendet schon seit 2013 HubSpot und wir waren auch die erste HubSpot Partner Agentur in Österreich.

New call-to-action

Warum wir HubSpot nutzen

  • Einfache intuitive Bedienung ohne Programmierkenntnisse und schnell erlernbar.
  • HubSpot ist der Erfinder der Inbound Marketing-Methode und daher ist diese Software auch am besten geeignet dafür.
  • HubSpot Akademie ist eine hervorragende Ausbildung für Inbound Marketer.
  • Eigenes CMS, daher wird die gesamte Customer Journey abgedeckt.
  • Alle wichtigen Funktionen von HubSpot selbst entwickelt und nicht zusammengekauft.
  • Trotz starkem Wachstums ist der Support von HubSpot so ausgezeichnet wie zu Beginn.
  • HubSpot hat sich zu einem riesigen Plattform-Ökosystem mit über 1.000 Integrationen entwickelt. Es gibt kaum ein digitales Tool im digitalen Marketing und Sales, das Sie nicht einfach per Maus-Klick in HubSpot integrieren können.

Conclusio: Marketing-Automation Software Vergleich

Jede Marketing Automation Software hat ihre Vor- und Nachteile. Daher ist es wichtig, sich vorher genau umzuschauen, welche für das eigene Unternehmen am besten geeignet ist.
Wir werden uns bemühen, die Liste in Zukunft immer wieder zu erweitern.

Falls Ihnen eine wichtige Software fehlt, dann schicken Sie uns einfach Ihren Vorschlag und wir fügen sie noch hinzu. Ich hoffe, Sie haben einen besseren Überblick bekommen und vielleicht hilft dem Einen oder Anderen der Beitrag bei seiner Entscheidung.

HubSpot Demo buchen

Christine Betschel

Über Christine Betschel

Halb Österreicherin, halb Südafrikanerin, die liebt Flamenco zu tanzen, Indie-Folk zu singen und ohne Rezept zu kochen.