false

Was kostet eine Website, mit der man Kunden gewinnt?

Für viele Unternehmen ist eine Website eines der wichtigsten Werkzeuge geworden, um neue Kunden zu gewinnen. Das geht natürlich nur, wenn Ihre Website schnell ist, gut aussieht und funktioniert. Wenn Sie eines dieser Unternehmen sind, oder künftig neue Kunden über Ihren Internetauftritt erhalten möchten, dann ist dieser Blogartikel besonders wertvoll für Sie. Hier erfahren Sie, welche Bausteine wichtig sind und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, wenn Sie eine neue Website, die zur Kundenakquise taugt, haben möchten.

Die Frage nach den Kosten einer Website ist vergleichbar mit der Frage nach den Kosten einer Hochzeit. Die eine in Stein gemeißelte Zahl gibt es nicht, es kommt immer darauf an. Wie viele Gäste kommen zur Feier, wie exklusiv soll Ihr Brautkleid oder der Anzug sein, wie hochkarätig die Location, und werden auch Longdrinks finanziert? 

Fragen wie diese sind essentiell um sagen zu können, wie viel eine Hochzeit kostet. Wie bei einer Hochzeit gibt es auch bei einer Website einiges an Spielraum. Ziel des nachfolgenden Beitrags soll es sein, Ihnen einen guten Überblick der verschiedenen Funktionen samt ungefährem Preisschild zu geben. So wissen Sie am Ende des Blogartikels, welcher Kostenrahmen für Ihren spezifischen Fall schlagend wird. 

Einmalige Kosten 

Die nachfolgenden Kosten sind für die Erstellung Ihrer Website einmal zu bezahlen. Sie speisen sich - ganz grob gesagt - in: 

  • Website Strategie
  • Optischen Auftritt der Website (Design), 
  • Die Technik dahinter (Development), 
  • Das Orchestrieren all dessen (Projektmanagement) 
  • Und der Befüllung (Texte, Videos, Fotos, etc.)

Strategie

Wenn Ihre Website nicht nur schön sein soll, sondern darüber hinaus gut im Sinne der Kundenakquisition sein soll, dann müssen Sie mit der Website-Strategie starten. Dazu ist es notwendig, Ihre Buyer-Personas zu beschreiben und für jede Buyer-Persona die User Journey auf Ihrer neuen Website zu definieren. Daraus folgt eine sogenannte Wishlist mit allen Funktionen und eine Sitemap.

Damit Ihre Website auch wirklich gut auf Google rankt, ist es wichtig auch eine Contentstrategie und eine Informationsarchitektur zu erstellen. Die Strategie entwickeln Sie am besten im Team mit Marketing, Vertrieb und Service in mehreren Workshops.

Wenn Sie die Entwicklung der Website Strategie mit einer erfahrenen Agentur machen, dann müssen Sie mit Kosten ab € 2.400,- rechnen. 

Design

Das Design einer Website ist für viele Menschen das Erste und oft auch wichtigste Beurteilungskriterium. Wie viel Sie für das Design Ihrer Website bezahlen müssen, hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Haben Sie bereits ein Website-Design? Falls ja: Soll etwas von diesem Design/ dieses Design übernommen werden oder möchten Sie einen ganz neuen, optischen Auftritt? 
  • Haben Sie jemanden in Ihrem Unternehmen, der Ihr Design erstellen kann, oder greifen Sie auf die Expertise einer Agentur zurück? 
  • Wie aufwendig sind Ihre Wünsche? Hätten Sie gerne ein klares, zeitloses Design, oder legen Sie viel Wert auf selbst entworfene Icons, Illustrationen, etc.?

Abhängig von den Antworten auf diese Fragen ändert sich der Preis für Ihre neue Website. 

Kosten Design neue Website: Ein gutes Webdesign kostet ab € 4.000,-.

Development

Mindestens so wichtig wie das Design ist das Development. Was nützt Ihnen schließlich die schönste Website, wenn Sie Ihnen keine neuen Kunden bringt und somit nicht funktioniert? Zu dem großen Bereich des Development zählen wir auch folgende Bausteine:

  • UX Prototyping
  • Eigentliches Development 
  • und das Testing und Bugfixing

Unsere Developer arbeiten mit dem CMS HubSpot. Dieses können wir Ihnen sehr empfehlen, wenn Sie Ihre Website zur Kundenakquise verwenden möchten, da das CMS sehr schnell ist, gut zu bedienen ist und es sich hervorragend mit den Marketing und Sales Automationen von HubSpot kombinieren lässt. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten im Artikel.

Leseempfehlung: HubSpot CMS vs. WordPress CMS: Ein kurzer Vergleich

Leseempfehlung: Was das neue HubSpot CMS alles kann

In HubSpot wird in Modulen programmiert. Die Art der Module und der Umfang wird üblicherweise in der Website Strategie festgelegt. Die einzelnen Module unterscheiden sich im Wesentlichen in ihrer Funktionalität und Komplexität. Beispiele für Module sind: Anmeldung, 404, Pop-Ups, Call to Actions, Basic Content Module, Fortgeschrittene Content Module, Accordions, Timelines,...

Somit sind die Kosten des Developments sehr stark von Ihrer Website Strategie und Ihrer Wunschliste an die neue Website abhängig. An dieser Stelle sei auch gesagt, dass Sie stets mit höheren Kosten rechnen müssen, sobald ein Online-Shop auch Thema ist. 

Kosten Development (UX Prototyping, eigentliches Development, Testing und Bugfixing) für eine neue Website ab € 8.000,-.

Projektmanagement

Der vierte, meist unterschätzte, Baustein ist das Projektmanagement. Doch ohne gutes Projektmanagement scheitert das gesamte Projekt. Der Projektmanager ist dafür zuständig, dass sich alle (Designer, Developer, Auftraggeber) an die vorgegebenen Termine halten. Er orchestriert das gesamte Projekt, hat stets einen guten Gesamtüberblick und vermittelt zwischen Auftraggeber und den umsetzenden Personen. 

Bei der Erstellung einer Website fallen viele, viele Projektmanagement-Stunden an. 

Kosten Projektmanagement ab € 2.500.-.

Website Inhalte

Zu guter Letzt dürfen auch die Inhalte auf Ihrer Website nicht fehlen. Damit sind Texte, Bilder und Videos gemeint. Hier ist es besonders schwer, eine Kostenschätzung zu geben, da es sehr darauf ankommt, was Sie bereits haben und wie viel Sie selbst machen können.

Texte

Für die Textproduktion sollten Sie sehr eng mit einem Redakteur Ihres Vertrauens zusammenarbeiten, damit Ihre Visionen, Gedanken und dergleichen bestmöglich in Textform gegossen werden. Auch hier ist nicht nur der Klang der Texte wichtig, sondern deren SEO Tauglichkeit. Bedeutet: Sind die Inhalte so verfasst, dass sie bei Google gefunden werden können? 

Viele unserer Kunden machen es so, dass Sie selbst einen Rohentwurf schreiben und unsere SEO-Experten die Texte nachfeilen. Umgekehrt ist es natürlich auch möglich, dass unsere SEO-Experten Vorschläge liefern und der Kunde noch weiteren Input gibt. Hier gibt es verschiedenste Arten der Zusammenarbeit. 

Kosten Texte: Ein SEO-optimierter Beitrag von einem Profi geschrieben kostet häufig € 300 Euro (Umfang: 900 Wörter). Wie viele Texte Sie benötigen und in welcher Länge hängt sehr von ihrem Use Case ab. Viele Redakteure bieten eine Pauschale für Website Texte an.

Bilder und Videos

Ähnlich wie in der Text-Produktion kommt es auch bei den Bildern darauf an, was bereits vorhanden ist. Natürlich können Sie auch einfach Bilder auf Stock-Plattformen wie Adobe zukaufen. Allerdings würde ich Ihnen nach Möglichkeit davon abraten. Diese generischen Stockbilder kann schließlich jeder kaufen und diese nehmen Ihren Website-Inhalten die Einzigartigkeit. Besser ist es mit einem Fotografen einzigartige Bilder zu produzieren. 

Kosten für einen Fotografen ab € 1.500,-

Auf immer mehr Websites sehen Sie Videos und das hat einen guten Grund, eigentlich sehr viele Gründe. Ein Bild zeigt mehr als 1.000. Worte und ein Video erzählt mehr als 1.000 Bilder. Das sind die wichtigsten Videos auf Ihrer Website:

  • Imagevideo
  • Teamvideo
  • Produktvideos
  • Sales Videos
  • Videos von Testimonials

Auch hier ist die Frage nach den Kosten eine schwierige. Das hängt ganz von der Art, Länge und Aufwendigkeit der Videos ab und lässt sich leider nicht so einfach beantworten.

Kosten Videos: Ein Imagevideo kostet ab € 4.000,-

Laufende Kosten

Nachdem die einmaligen Kosten erledigt sind, gibt es noch gewisse Dinge, die Sie laufend bezahlen müssen. Bei diesen Kosten gehe ich davon aus, dass Sie den laufenden Betrieb mit eigenen Mitarbeitern bestreiten und eventuell Texte zu kaufen. Zum laufenden Betrieb gehört das Campaigning und die laufenden Implementierungen auf der Marketing Automation Plattform. 

Hosting

Der Host wird häufig als der Gastgeber Ihrer Website bezeichnet. Der Host stellt für Ihre Website einen Platz und bestimmte Services auf seinen Servern zur Verfügung. Die Kosten für das Hosting variieren stark. So finden Sie bereits Anbieter, bei denen Sie keine zwei Euro monatlich bezahlen. Wie sicher solche Billigst-Angebote sind, ist fragwürdig. Das Magazin t3n hat hier einige Hosting-Anbieter miteinander verglichen

Wichtig ist es auch, dass Sie rund um die Uhr auf ein technisches Service zugreifen können, falls Ihre Website einmal nicht funktioniert. Weiters sollten Sie bei Hosting darauf achten, ob eine sogenannte CDN Network Funktion zur Verfügung steht. CDN bewirkt, dass die Inhalte Ihrer Website weltweit superschnell zur Verfügung stehen. 

Wenn Sie sich für das HubSpot CMS entscheiden, ist Hosting inkl. 24/ technisches Service und auch CDN bereits inkludiert.

Das gesamte Paket von HubSpot ist ab 280 €/Monat erhältlich, wobei es momentan (Stand: 02. Dezember 2020) eine Aktion ab 252 €/Monat gibt. Das HubSpot CMS entspricht allen Anforderungen eines modernen CMS, ist intuitiv und einfach zu bedienen und lässt sich hervorragend mit anderen HubSpot Services kombinieren.

Leseempfehlung: Was kostet HubSpot? 

Marketing Automation

HubSpot ist eine All-in-one Marketing, Sales und Service Automation Plattform. Das heißt, Sie können sehr viele Ihrer Tätigkeiten automatisch stattfinden lassen. Warum das für die Kosten einer neuen Website wichtig ist? Weil Sie wohl kaum um die Anschaffung einer Marketing Automation Software herumkommen, wenn Sie neue Kunden über Ihre Website bekommen möchten.

Sie können E-Mails automatisieren, über Formulare neue Business Kontakte generieren, Ihren Websitebesuchern ganz individuelle Nutzungserlebnisse bieten, und vieles mehr. Natürlich gibt es auch andere Anbieter als HubSpot. Meine Kollegin Stefanie hat Ihnen hier einige Marketing Automation Anbieter zusammengefasst. 

Sollten Sie Interesse daran haben, mehr über HubSpot zu erfahren, dann zeigt Ihnen mein Kollege Sam sehr gerne, was die Plattform alles kann:

New call-to-action

Kosten Marketing Automation: Die HubSpot Starter Version im Marketing ist ab 46 €/Monat erhältlich. Derzeit (02.12.2020) gibt es eine Aktion um € 41,-/Monat. Die Professional Version der HubSpot Marketing Automation kostet ab € 740,-/ Monat.

Content Produktion

Warum sollte jemand auf Ihre Website kommen? Guter Content ist der Schlüssel, um viele Besucher auf Ihre Website zu bekommen, die freiwillig Ihre Inhalte konsumieren, ihre Kontaktdaten angeben (Leadgenerierung) und zu Ihren Kunden werden. 

Wenn Ihre Website das Ziel hat, neue Kunden zu generieren, dann benötigen Sie viel organischen Traffic. Und viel organischer Traffic lässt sich selten ohne einen Blog erzeugen. Wie viele Blogbeiträge Sie verfassen sollten, hängt ganz davon ab, wie schnell Sie vorankommen möchten. Auf Basis unserer jahrelangen Zusammenarbeit mit Kunden empfehlen wir Ihnen, zumindest zwei Blogbeiträge pro Woche schreiben zu lassen. 

Kosten Blogbeiträge ab € 300.-

Natürlich ist Content mehr als bloß Text. Deshalb empfiehlt es sich, ab und zu auch Geld in neue Videos, Fotos und Infografiken zu investieren. Das ist oft nichts, das jeden Monat passieren muss.

Zusammenfassung der Kosten für eine neue Website

  • Einmalige Kosten ab € 24.500- 
    • Strategie ab € 2.500.-
    • Design ab € 4.000.-
    • Development: ab € 8.000,-
    • Projektmanagement: ab € 2.500,-
    • Texte, Bilder und Videos: ab € 7.500,-
  • Laufende Kosten ab € 3.000,- / Monat
    • Hosting ab € 252,- / Monat
    • Marketing Automation ab € 740,- / Monat
    • Content Produktion ab € 2.000,- / Monat

Fazit: Was sind die Kosten einer Website?

Sie sehen, dass es bei einer Website viele Faktoren gibt, auf die es ankommt und dass hier auch überall Kosten lauern. Auf der anderen Seite kostet die Kundengewinnung immer Geld. Die Frage ist einfach, was Sie sich durch eine gute Website dabei ersparen und wie viel mehr Kunden sie gewinnen können.

Checkliste: 5 Tipps für den B2B Website Relaunch

Martin Bredl

Über Martin Bredl

Pionier im Inbound Marketing mit viel Erfahrung im Bereich Marketing Automation. Ist auch als Lektor am FH Joanneum tätig. Träumt von einer Farm in Afrika.