LP hero banner.png
30 Minuten Marketing  Assessment vereinbaren

Blog abonnieren

Website Test mit dem Website Grader Tool

by Christine Betschel
2 Kommentare

Website Grader.jpg

Was ist Ihr erster Gedanke wenn Sie eine altmodische, unstrukturierte oder langsame Webseite sehen? Sie verbinden wahrscheinlich all diese Eigenschaften mit den dazugehörigen Firmen, oder?

Wir wollen also Websites, die positiv auf das Image unserer Unternehmen einzahlen. Das ist auch gut so. Websites müssen allerdings noch mehr leisten: Besucher anziehen, Leads generieren und schließlich auch verkaufen. Betrachten Sie am besten Ihre Website als einen sehr wichtigen ‘Mitarbeiter’. Und was macht einen super Mitarbeiter aus? Sehr oft Effizienz.


Die Rolle von Websites im digitalen Marketing

Wenn B2B Einkäufer, wie eine Studie nachweist, zu 65% ihre Kaufentscheidung durch Infos im Web treffen bevor sie einen Vertriebsmitarbeiter kontaktieren, dann spielen Websites eine immense Rolle im digitalen Marketing. 

Die Frage, die Sie sich stellen müssen ist die: "Ist unsere Website fit für die Bedürfnisse meiner Kunden? Oder ist unsere Website noch ein Online Katalog, ohne Mehrwert und ohne Interaktionsmöglichkeit."

Sicher können Sie auch Social Media Plattformen nutzen um Ihr Kunden digital zu erreichen. Aber: Social Media sind "rented Ground". Das heißt Social Media gehört nicht Ihnen. Sie haben keine Kontrolle wie Mark Zuckerberg die Regeln auf Facebook ändert. 

Ihr wertvoller Content sollte daher immer auf Ihrer "Homebase" sitzen und das ist Ihre Website. Social Media sind ideal um noch mehr Besucher auf Ihre Website zu bringen. Die Basis für digitales Marketing ist aber Ihre Website. 

Mit dem Website Grader die Effizienz testen

Sie wollen eine Antwort auf die oben gestellte Frage? HubSpot, ein Softwareunternehmen in den USA hat ein kostenloses Tool ins Netz gestellt, mit dem Sie schnell eine Antwort bekommen: Website Grader.

Screenshot 2017-04-04 at 11.21.18.png

Die Adresse Ihrer Website in das Tool eintragen, ein wenig Geduld und der Website Grader spuckt eine Zahl zwischen 1 und 100 aus. Je näher Ihre Website an 100 kommt, umso besser ist Ihre Website optimiert.

Wir erreichen mit unserer Website https://www.takeoffpr.com einen Gesamtscore von 97. Das ist eigentlich schon ziemlich gut. Sollten Sie nicht gleich 100 erreichen, was ziemlich schwer ist, gibt Ihnen das Tool gleich eine Anleitung, wie Sie sich verbessern können. 

 Anleitung Website Relaunch

4 Kategorien

Der Website Grader von HubSpot misst die Effizienz Ihrer Website in 4 Kategorien. Schauen wir uns diese im Detail an. 

1. Performance

Screenshot 2017-04-04 at 11.22.09.png

Es gibt sehr viele Faktoren die zur Performance beitragen. Unten sind die konkreten Aspekte, die vom Grader überprüft werden.

  • Page Size: Je größer eine Seite (im Sinne von Daten, oft sind das Bilder oder Videos) umso langsamer ladet diese auch.
  • Page Requests: Je öfter der Browser auf einen Server zugreifen muss um alle Details einer Seite zu laden, umso länger dauert das Laden
  • Page Speed: Es kommt auf Millisekunden an, ob Besucher bleiben oder gleich weiterklicken. Webpages sollten weniger als 3 Sekunden zum Laden brauchen. 
  • Browser Caching: Gutes Browser Caching macht Pages schneller
  • Page Redirects: Page Redirects verursachen weitere Ladezyklen und damit einen Zeitverlust beim Laden. 
  • Compression: Javascript und CSS sollten gut komprimiert werden. 
  • Render Blocking: Schlaue Pages verhindern JavaScripts und CSS, das Seiten verlangsamt über dem "above the fold" Bereich, sodass Besucher schneller etwas sehen. 

Sehr praktisch bei diesem Website Grader Tool ist es, dass Sie unter "READ MORE" gleich eine Anleitung bekommen, wie Sie ein Problem beheben können. Wir haben offenbar ein Problem mit zu vielen Page Requests und dazu gibt es gleich einen praktischen Blogbeitrag von HubSpot wie wir das verbessern können: How to Reduce Your Website's HTTP Requests 

2. Mobile

Screenshot 2017-04-04 at 11.22.30.png

Mobile Marketing wird immer wichtiger. Ihre Website muss daher ein sogenanntes "Responsive Design" aufweisen, das es ermöglicht Ihre Inhalte auf allen mobilen und nicht mobilen Endgeräten optimal darzustellen. Der Grader checkt diese Funktion und zeigt Ihnen gleich, wie Ihre Website auf einem iPhone aussieht.

3. SEO

Screenshot 2017-04-04 at 11.23.08.png

Ihre Contents müssen im Web gefunden werden. Für Leads gibt es keinen besseren Traffic als organic Traffic. Der Website Grader checkt die wichtigen Merkmale für die Suchmaschinenoptimierung. Dabei geht es um Merkmale, die den Content betreffen (wie z.B. Meta Description) aber auch die Struktur der Seite selbst (Sitemap).

4. Security

Screenshot 2017-04-04 at 11.23.24.png

Sicherheit ist natürlich auch ein sehr bedeutender Aspekt. Hier wird überprüft,ob die Seite ein SSL Certificate hat. Also "https://" vs. "http://".  Dieses Certificate bedeutet, dass die Verbindung zu einer Website verschlüsselt ist, sodass Hacker keine Daten von Ihren Besuchern abfangen können.

Fazit Website testen mit dem Website Grader Tool

Die letzte Frage die gestellt wird ist: "What should I do next?" Und da gibt dieser Grader sehr gut Auskunft. Es geht darum laufend die Optimierungen Schritt für Schritt umzusetzen. 

Testen Sie Ihre Website mit dem Website Grader regelmäßig und arbeiten Sie ständig an der Verbesserung Ihrer Website. 


Anleitung Website Relaunch

 

Website Digitalisierung

Christine Betschel

Christine Betschel

Halb Österreicherin, halb Südafrikanerin, die liebt Flamenco zu tanzen, Indie-Folk zu singen und ohne Rezept zu kochen.

Kommentare