false

Weltweite Explosion von Marketing Automation: Was steckt dahinter?

Von Martin Bredl / November 19, 2018
takeoff-Weltweite Explosion von Marketing Automation: Was steckt dahinter?

Lange hat es gedauert. Zumindest für uns. Jetzt aber plötzlich zeigen die Nutzerzahlen von Marketing Automation steil nach oben. Ein Wachstum von mehr als 100 Prozent in den letzten Monaten. Klar das Niveau ist gering, aber so einen Anstieg haben wir in der gesamten Geschichte von Marketing Automation noch nie gesehen. Was steckt dahinter? Und warum sollten sich Marketer dieses Phänomen jetzt anschauen, um nicht den Anschluss zu verlieren?

Der Hockey Stick bei Marketing Automation

Ich beobachte schon einige Zeit mit Datanyze den Marketing Automation Markt in Österreich aber auch weltweit. Wie valide Datanyze ist, kann ich nicht sagen, weil ich keinen Vergleich kenne. Aber es scheint technologisch kein großer Aufwand zu sein, den Einsatz von Marketing Automation auf einer Website zu scannen. Tracking Codes verraten den Technologie Einsatz auf Websites und den kann man sehr einfach im Seitenquellcode lesen. Und so sieht das bei Datanyze aus:
Marketing Automation in Österreich 2018

Hier sehen wir auf wie vielen Webseiten in Österreich, welche Marketing Automation Software verwendet wird. Ich habe jeweils nur die 5 zur Zeit stärksten Plattformen angeklickt, damit die Grafik lesbar bleibt. Sie können jedoch leicht alle Details einsehen; diese Version von Datanyze ist kostenlos.

Seit 2014 dümpelte der Einsatz von Marketing Automation so dahin. Dann aber ziemlich plötzlich seit August bzw. September geht es ganz schön nach oben. Börseanalysten würden da vom Hockey Stick reden.

Und in der Tat es geht um mehr als 100% nach oben. Bei Adobe Marketing Cloud um deutlich mehr als 100%. Das kann mit der Übernahmen von Marketo zu tun haben, die Ende September abgeschlossen wurde.

Was da bei Oracle gerade abgeht, kann ich mir auch nicht erklären. Kurz auf null und dann auf über 200. HubSpot konnte sich seit Mitte 2017 kontinuierlich nach oben arbeiten, hat wohl mit dem neuen Office in Berlin zu tun. Aber auch bei HubSpot gibt es seit September den Knick nach oben.

Wie schaut es wo anders aus?

Wir wissen, dass wir in Österreich beim Thema Marketing Automation kein Pionierland sind, um das einmal sehr vorsichtig auszudrücken. Als wir vor 5 Jahren damit begannen und der erste HubSpot Partner in diesem Land wurden, schaute uns der Markt mit großen Augen an.

Doch wo hat es begonnen und wer waren die Ersten? Klar haben die Jungs in den USA Marketing Automation erfunden und UK, Australien und unsere skandinavischen Freunde waren sofort dabei. Das sehen wir jetzt auch, wenn wir uns die Zahlen anschauen:

1. USA

Screenshot 2018-11-16 at 12.25.52

Hier reden wir nicht von ein paar hundert Installationen sondern von ein paar zehntausend pro Anbieter. Interessant ist, dass die Kurve von HubSpot, einem der größten Anbieter in den USA fast flach verläuft. Aber das Niveau ist natürlich mit good old Austria nicht vergleichbar.

2. UK

Screenshot 2018-11-16 at 12.33.26

Was immer da Adobe in der Vergangenheit auch für eine Achterbahn hingelegt hat, jetzt geht es wieder aufwärts, das auch gleich ordentlich bei Oracle und HubSpot.

3. Schweden

Screenshot 2018-11-16 at 13.13.03

Der gute alte Schwede und auch der Finne, die sind bei Techologie Adaption immer vorne dabei. HubSpot muss bei Schweden gleich mit einem ordentlichen Humpen Glögg anstoßen. Mehr als 750 Installationen bei knapp 10 Mio. Einwohner. Das kann nur Finnland schlagen: 783 Installationen bei 5,5 Mio. Finnen.

4. Deutschland

Screenshot 2018-11-16 at 13.20.15

Deutschland ist halt wie immer Österreich mal 10. Keine besonders hohe Dichte, wenn wir die über 80 Bürger in Deutschland betrachten. Aber die haben bei Adobe den schönsten Hockey Stick.

Jetzt könnten wir uns noch hundert andere Länder ansehen. Alle haben diesen Hockey Stick im September: Austrialien, Südafrika, Neuseeland, Japan, Frankreich, Italien, you name it....Irgendetwas ist da weltweit im Busch.

Marketing Automation Guide

Was sagen die Analysten

Forrester prophezeit in einem Forecast vom April 2018, dass Marketing Automation jährlich um 9,34% in einer Periode von 2018 bis 2026 wachsen wird. Das ist eher ein überschaubares Wachstum.

Screenshot 2018-11-16 at 13.35.56

Bei emailmonday hab ich diese Grafik gefunden. Das entspricht schon eher dem Trend den wir gerade jetzt erleben. Aber das ist noch immer weit von einem Hockey Stick entfernt. Wirklich bessere Daten über die Entwicklung habe ich nicht gefunden. 

Was steckt dahinter?

Seth Godins neues Buch "This is Marketing" ist gerade erschienen. In einem Interview zu diesem Buch sagt er, dass Marketer jetzt immer mehr verstehen, dass sie der Wahrheit ins Auge schauen müssen. Nämlich der Wahrheit was die Daten uns Marketer sagen.

Unsere eigene Erfahrung als wahrscheinlich eine der ersten Agenturen in Österreich, die sich bereits 2012 der Marketing Automation verschrieben haben ist, dass es Marketingleiter nicht leicht fällt sich zu committen. Der Einsatz von Marketing Automation macht das gesamte Marketing gläsern. Das ist nicht immer angenehm. Auf der anderen Hand gibt es halt keine Alternativen.

Es kann gut sein, dass jetzt einige Jahre die Entwicklung aufgrund durchaus verständlicher Gründe der Verantwortlichen gebremst war und jetzt die Lawine abgeht. Sicher spielt auch das Gesamtthema Digitalisierung hier eine Rolle. Marketing Automation ist ganz einfach ein großer Teil der Digitalisierung im Marketing, wenn nicht die Digitalisierung selbst. 

In Märkten wie UK, Schweden und Finnland scheinen sich hier die Räder etwas schneller gedreht zu haben, als wie bei uns hier. Aber Sie drehen sich auch in den deutschsprachigen Märkten. Und offensichtlich dreht sich bei uns jetzt alles in Einklang mit allen Märkten weltweit. 

Mein Freund Daryn Smith von MPull meint es könnte sich einfach um das Innovation Diffusion Modell von Rogers handeln. Vielleicht haben wir gerade jetzt im September 2018 beim Thema Marketing Automation die kritische Masse erreicht bei der eine Innovation von selbst abhebt. Dann erleben wir aber gerade Zeitgeschichte beim Durchbruch einer bedeutenden Technologie. Take Off eben ;).

Conclusio

Sicher muss sich der Trend noch bestätigen. Wir müssen noch ein paar Monate die Daten beobachten und studieren, um schließlich zu einer validen Einschätzung zu kommen. Ich persönlich denke, dass da etwas im Busch ist, dass wir Marketing Leute uns genau anschauen sollten, um nicht die Abfahrt des Zuges zu verpassen. 

marketing-automation-guide

 

Martin Bredl
Über Martin Bredl

Pionier im Inbound Marketing mit viel Erfahrung im Bereich Marketing Automation. Ist auch als Lektor am FH Joanneum tätig. Träumt von einer Farm in Afrika.