Inbound Marketing Methode

Leadgenerierung 

 

Inobund_Methode_attract-1-314824-edited.jpg

Inbound Marketing ist ein Prozess mit vier Phasen: attract, convert, close und delight. Aus Fremden werden Visits, aus Visits werden Leads, aus Leads werden Kunden und aus Kunden werden Fans. 

Wir befinden uns in der convert Phase. Sie haben es jetzt geschafft, dass Sie viele Besucher auf Ihre Website ziehen. Jetzt müssen Sie Conversion Möglichkeiten anbieten. 

Wie Sie echte Leads angeln

Warum sollte Ihnen jemand personenbezogene Daten, wie Name und vor allem E-Mail Adresse anvertrauen? Wir alle haben erlebt, wie unsere E-Mail Adressen mit Spam missbraucht worden sind.

Wollen Sie trotzdem erreichen, dass Ihnen ein User ein Formular mit Name und E-Mail Adresse ausfüllt und dann noch absendet - dann muss Ihr Download verdammt gut sein.

Sie brauchen daher sehr, sehr gute Content Angebote. Diese müssen super hilfreich sein und dürfen keine Werbebotschaften enthalten.

Leseempfehlung: 7 Content Angebote zur Lead Generierung

Content Angebote für die Leadgenerierung:

  • Whitepaper
  • E-Books
  • Infografiken
  • Checklisten
  • Webinare
  • Case Studies
  • Produktfolder
  • Studien
  • Selbsttests
  • Kostenlose Trials

Es kommt aber nicht nur auf den Köder an

Jeder Fischer weiß, für den großen Fang kommt es nicht nur auf den Köder an. Wir wollen große Fische (Leads mit großen Umsätzen) an Land ziehen, daher muss auch unsere Ausrüstung perfekt sein.

Call to Actions (CTAs), Landingpages, Smarte Formulare und Thank You Pages sind unsere Ausrüstung für die Leadgenerierung. Am besten alles verpackt in eine der großartigen Marketing Automation Lösungen, wie zum Beispiel HubSpot.

Die Details entscheiden hier über Erfolg oder Misserfolg. Fliegenfischen ist eine gute Analogie zur Leadgenerierung. Selbst wenn der Köder passt, muss er richtig präsentiert werden und wenn der Fisch anbeisst bedarf es viel Gefühl und Können den Fisch an Land zu ziehen bzw. in den Kescher.

Leseempfehlung: Was ist Marketing Automation?

Call to Actions

Das sind jene Knöpfe, mit die jede Leadgenerierung startet. Sie sollten auf jeder (wirklich jeder) Page Ihrer Website so einen Knopf haben. Ohne Knopf keine Leads. So einfach ist das. 

Die Knöpfe müssen:

  • Gut sichtbar sein: Größe, Kontrast, Farbe und Position 
  • „Clickable“ sein: sollte wie ein Button aussehen
  • Den User direkt adressieren: Ihr E-Book herunterladen
  • Dringlichkeit ausdrücken: Jetzt herunterladen
  • Keep It Short and Simple (KISS): Sofort erkennbar um was es geht
  • Visuelle Signale verwenden: Bilder
  • Klar verständlicher Text: Was erwartet den User, wenn er klickt?

Typischer Call to Action: 

CTA Leadgenerierung Take Off PR

 

Testen Sie laufend Ihre CTAs. Schon die Veränderung der Farbe kann die Conversion Rate erhöhen.

Leseempfehlung: Call to Action. Oder warum niemand ihre Buttons klickt

Landing Pages

Nach dem Klick landen die User auf der Landing Page. Landing Pages sind wie Call to Actions eine eigene Wissenschaft. 

Worauf Sie bei einer Landing Page achten sollten: 

  • In der Headline muss das Angebot sein
  • Beschreiben Sie was der User versäumt, wenn er das Angebot nicht bekommt
  • Benutzen Sie eine Zwischenheadline und Bullet Points 
  • Verwenden Sie ein Bild um das Angebot zu visualisieren
  • Das Formular sollte nur so viele Felder haben, wie für die erste Conversion notwendig. (Name, E-Mail Adresse und max. 1 zusätzliches Feld)
  • Datenschutzhinweis und Link zur Datenschutzrichtlinie
  • Verwenden Sie Smart Fields für Progressive Profiling
  • Entfernen Sie das Menü: Der User soll nicht abgelenkt werden

Typische Landingpage:

Inbound_Marketing_Methode_Landing_Page-809540-edited.jpg

Leseempfehlung: Wie Sie mit einer Landing Page Ihren Traffic in Kunden umwandeln

Thank You Page und Follow up Mail

Wenn Sie Ihren Job gut machen, dann füllt ca. ein Drittel der User, die per CTA auf eine Landing Page geraten, diese auch aus und schickt sie ab. 

Danach bekommt der User die sogenannte Thank You Page angezeigt. Auf dieser kann der User sein Angebot herunterladen. Nutzen Sie Thank You Pages um gleich das nächste Angebot zu unterbreiten. Nach dem Motto von McDonalds: "Darf es noch eine Apfeltasche sein?".

Gleichzeitig geht ein Follow up Mail an den User. Mit diesem bedanken wir uns ebenso für das Interesse und stellen das Angebot per Link zusätzlich zur Verfügung. Sie können natürlich auf die Thank You Page auch verzichten und das Angebot nur per Follow up Mail zur Verfügung stellen. 

Typische Thank You Page: 

Inbound_Marketing_Methode_Thank_You_PAGE-482540-edited.jpg

 

Marketing Automation Software

Mit Hilfe einer Marketing Automation Software wird der Leadgenerierungs-Prozess wesentlich einfacher und effizienter. Wie empfehlen HubSpot als Marketing Automation Software. 

Was eine Marketing Automation Software vor allem können muss:

  • CTA
  • Landingpages, Thank you Pages
  • Blogfunktion
  • Newsletter
  • Workflows
  • Progressive Profiling
  • Lead Scoring
  • CRM
  • Social Media Integration
  • Kalenderfunktion
  • Keywordtool
  • Analytics
  • Reporting

 

Hilfreiche Blog Posts zu diesem Thema: 

Online Leads generieren: 5 Fragen und Antworten

Was ist Marketing Automation?

Wie Sie effizient Leads generieren und Kunden gewinnen